Der Kreisverband Groß-Gerau stellt sich vor

Sie arbeiten gerne in der freien Natur, Sie sind für den Erhalt und den Ausbau von Feldgehölzen, Feuchtbiotopen und Streuobstwiesen: dann haben Sie bei uns die Möglichkeit, aktiv an der praktischen Naturschutzarbeit teilzunehmen.

Der Kreisverband Groß-Gerau wurde im November 1995 gegründet und hat seitdem zahlreiche Pflanzaktionen durchgeführt.

Es soll durch den Aufbau und die Pflege vielfältig vernetzter Biotope die Funktionsfähigkeit der ökologischen Beziehungen in der Kulturlandschaft wieder hergestellt und langfristig gesichert werden. Der Verein legt naturnahe Lebensräume an und nimmt bedrohte Biotope in seine Obhut. Darüber hinaus werden Patenschaften einzelner Mitglieder, von Kindergärten oder Schulen für bestimmte Biotope vermittelt.

Die Naturlandstiftung im Kreis Groß-Gerau ist insbesondere bemüht, über die Arbeit an konkreten Projekten hinaus, zu gemeinsamen Aktionen von engagierten Bürgern, Landwirten, Jägern und der Kommunalpolitik Anstoß zu geben. Sie beabsichtigt aufzuzeigen, welche Möglichkeiten der Vernetzung der Landschaft durch Grenzstreifen, Hecken sowie extensiver Grünland-, Ackerrandstreifennutzung und Grabenpflege möglich sind. Es ist daher erklärtes Ziel, das bereits vorhandene Engagement einzelner Bürger zu ergänzen und zu fördern.

Der Kreisverband Groß-Gerau ist Mitglied der Naturlandstiftung Hessen, dem Landesverband für Naturschutz und Landespflege e.V., der unter folgendem Link zu erreichen ist: http://www.agrinet.de/naturlandstiftung/